Wollt ihr uns mal kennenlernen? Dann kommt einfach vorbei zu unseren Trainingszeiten und habt Spaß mit uns!

Und versprochen, wir können auch was anderes als Darten!

 

 

Training ist möglich Dienstag, Donnerstag und Freitags!

Ab 19 Uhr ist fast immer jemand anzutreffen!

 

 


 Spieltage


Team 1   Verbandsliga

 

 Samstag den 03.12.2016

 

DC Black Dragons 1  vs.  Featherd Friends

 

Spielbeginn 19 Uhr im Dragons Vereinsheim in Hausberg


Team 2   Bezirksliga Süd

 

Samstag den 10.12.2016

 

DC Old Ghost´s  vs.  DC Black Dragons 2

 

Spielbeginn 19 Uhr im Bierparadies Altdorf


Team 3   Kreisliga Landshut

 

Samstag den 03.12.2016

 

Musketiere SV Ohu-Ahrain  vs.  DC Black Dragons 3

 

Spielbeginn 19 Uhr im Sportheim Ahrain


Team 4 Kreisliga Landshut

 

Samstag den 03.12.2016

 

Pfeilgrod  vs.  DC Black Dragons 4

 

Spielbeginn 19 Uhr im Sportheim Mirskofen


News und Storys

01.12.2016

 

Black Dragons III bleiben weiter vorne dran

 

Gerzen. Mit einem knappen 8:7 Erfolg setzte sich die Dritte Mannschaft der Black Dragons beim punktgleichen Tabellenzweiten DC Phantom´s III in Ergolding durch. Am 6. Spieltag wollte sich die Mannschaft von Spielführer Michael Heindl mit einem Sieg den alleinigen zweiten Tabellenplatz sichern. Michael Heindl startete und kam gleich mit 0:3 unter die Räder. Franz Sedlmeier konnte seine 2:0 Führung nicht ins Ziel bringen und verlor völlig unnötig mit 2:3. Mario Dorrer holte dann aber mit 3:0 den ersten Punkt für die Drachen. Der 12 jährige Tobias Polak kämpfte bis zum letzten Pfeil verlor aber hauchdünn mit 2:3. Florian Bortner siegte anschließend mit einem „20er“ und „21er“ ShortLeg souverän mit 3:1. Christian Altmann konnte seine Überlegenheit auf den Doppelfeldern nicht krönen und verlor deutlich mit 0:3. Mit einem 2:4 Rückstand ging es dann in die Doppel. Florian Bortner/Tobias Polak wie auch Mario Dorrer/Christian Altmann siegten überlegen mit 3:0. Franz Sedlmeier/Michael Heindl unterlagen dem besten Doppel der Gäste mit 2:3. Mit einem 4:5 Rückstand ging es anschließend in die zweiten Einzelspiele. Noch immer blieben die Drachen die Ruhe selbst. Franz Sedlmeier verlor anschließend auch sein drittes Spiel mit 2:3. Michael Heindl gewann seinen spannenden Kampf verdient mit 3:2. Die eingewechselte Monika Heindl hatte bei ihrer 1:3 Niederlage nur das Nachsehen. Mario Dorrer gewann mit 3:1 und brachte die Dragons auf 6:7 heran. Florian Bortner siegte bei einem „20er“ ShortLeg locker und leicht mit 3:0 und sorgte für den 7:7 Ausgleich. Nun lag es an Christian Altmann, der gegen den besten der Gäste besonders motiviert war. Hier spielte er sich regelrecht in einen Tunnel, war beim Auswerfen eiskalt auf den Doppelfelder und gewann doch sehr deutlich mit 3:0. Damit sicherte er den Black Dragons den 8:7 und in Sätzen 33:25 Erfolg und den alleinigen zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga Landshut. Motto des Tages: „Am Ende muss man vorne sein.“ Am Samstag, 3. Dezember gastieren die Black Dragons III bei den Musketieren in Ohu-Ahrain.

Eine deutliche 3:12 Niederlage musste die zweite Mannschaft der DC Black Dragons 2 e.V. im Heimspiel gegen den anscheinend unbezwingbaren Tabellenführer aus der Bezirksliga Süd die  Bavarian Knights aus Traunreuth einstecken. Trotz einer der besten Saisonleistung war man am Ende chancenlos. Kapitän Armin Schmidt musste wegen Personalsorgen auf Florian Bortner und Michael Heindl zurückgreifen. Heidi Steininger und Walter Kainz mussten die Stärke der Gäste als erste spüren und verloren deutlich mit 0:3. Fritz Weber konnte sich beim 1:3 wenigstens ein Leg schnappen. Florian Bortner musste sein hochklassiges Match trotz eines „19er“ ShortLeg am Ende knapp mit 2:3 abgeben. Armin Schmidt und Michael Heindl verloren anschließend klar mit 0:3. Mit einem doch überraschenden 0:6 ging es in die Doppelspiele. Hier starteten Michael Heindl/Florian Bortner souverän und fegten ihre Gegner mit 3:0 vom Board. Fritz Weber/Heidi Steininger sowie Armin Schmidt/Walter Kainz verloren anschließend mit 0:3. Bei einem Rückstand von 1:8 war das Spiel bereits entschieden. Doch die Black Dragons gaben weiter Vollgas und forderten dem Tabellenführer wirklich alles ab. Walter Kainz und Heidi Steininger mussten auch ihre zweiten Einzel mit 1:3 abgeben. Fritz Weber konnte den Gästespieler mit 3:1 niederringen. Florian Bortner gewann nach einem 0:2 Rückstand noch mit 3:2. Michael Heindl und Armin Schmidt bekamen wieder vollen Gegenwind und verloren mit 1:3. Am Ende unterlagen die Drachen mit 3:12 und 16:39 in Sätzen. Auf die gezeigte Leistung kann man im Abstiegskampf aufbauen. Nächster Gegner ist am Samstag, 10. Dezember die Old Ghost´s aus Altheim. Hier wollen die Dragons versuchen die nächsten Auswärtspunkte zu ergattern.